Das Team

Wir sind Kerstin Jana Kater (links, Fotografin und Sustainable Designerin) und
Karen Rose (rechts, Nachhaltigkeits-Spezialistin) aus Berlin.

FÜLL startup berlin team Karen Rose und Kerstin Jana Kater


Zwei kreative Köpfe, die den ganzen Vepackungsmüll satt hatten und dachten:
„Das muss doch auch anders gehen!“

Vor allem der Einweg-Plastikmüll der anfällt, wenn man einfach nur in den Supermarkt geht und Lebensmittel einkauft ging uns tierisch auf die Nerven. Endlich gibt es Supermärkte, die Lebensmittel lose verkaufen. In ganz Deutschland eröffnen immer mehr dieser tollen Läden, die es einem möglich machen, verpackungsfrei einzukaufen. Auch einige der großen Supermarktketten haben den Trend von „Zero Waste“ erkannt und bieten einem an, sein Mehl lose zu kaufen.
Lösung gefunden - eigentlich.

Aber auch wir hatten Ausreden, unseren Wocheneinkauf nicht in diesen Läden zu erledigen. Nach der Arbeit schnell los noch Müsli kaufen - „Mist kein Glas dabei“. Morgens geplant, Gläser dabei - „Wieder Mist“ - „Die zwei Sachen hätte ich auch gerne noch mitgenommen“. Und so ging es immer wieder doch noch zum Supermarkt um die Ecke, wo man der Einfachheit halber die Sachen verpackt gekauft hat.
Das verpackungsfreie Einkaufen war uns nicht einfach genug.


Leicht, platzsparend, einfach zu befüllen, dicht und eben waschbar müsste sie sein.

Da kam uns die Idee der FÜLL Tüte. Eine wiederverwendbare, waschbare Tüte.

Wir setzten uns zusammen und tüftelten, suchten lange nach dem richtigen Material. Für Lebensmittel geeignet, stabil, nachhaltig, die Liste unserer Ansprüche war lang. Aber am Ende wurden wir fündig. Das Design war dann ein weiteres Thema und richtet sich nun auch nach dem Nutzen. Einfach zu befüllen, einfach zu entleeren, platzsparend und materialsparend.

Aus einer Idee wird eine echte Lösung für ein großes Problem!

Top