Alle Blogbeiträge

Wir packen's an... äh, ein!

Das Leben ist eine Packstation. Wer braucht schon Ponyhöfe?!

FÜLL startup berlin Tuetenstapel


Seit einigen Tagen sind wir fleißig dabei die Startnext Unterstützer*innen zu beliefern. Karens Arbeitszimmer gleicht einer Packstation. Na gut, genauer betrachtet, wird die halbe Wohnung in Beschlag genommen… und der Ehemann gleich mit. :) Schließlich gilt es um die 750 Tüten zu zählen, mit unseren Info-Banderolen zu bestücken, versandfertig einzutüten und zur Post zu bringen. Alles in liebevoller Handarbeit.

Auch wenn wir unsere Abläufe schon sehr gut optimiert haben, müssen wir leider feststellen, dass max. 10-12 Bestellungen pro Stunde versandfertig gemacht werden können. Huiuiui… wer Lust hat, kann an dieser Stelle eine kleine Hochrechnung machen, wie lange wir für die komplette Abwicklung aller Pakete brauchen.

Doch schlechte Laune oder Langeweile kommt dabei natürlich nicht auf. Wir freuen uns für jede FÜLL Tüte, die sehr bald ihre*n neue*n Besitzer*in erreichen wird.

Mit der nächsten Produktions-Charge werden wir dann auch endlich die zahlreichen Unverpackt Läden beliefern können, die zu diesem Zeitpunkt noch ein wenig auf Ihre Bestellung warten müssen.

Denn ohne die Startnext-Unterstützer wäre FÜLL nicht da, wo FÜLL jetzt ist - ein riesengroßes DANKE noch einmal an euch!


31-03-2019 von Kerstin

Alle guten Dinge sind Drei!

Diese kleine aber entscheidende Zahl steht für so vieles, was sich in den letzten Wochen und Monaten ereignet hat.

FÜLL startup berlin Tuetenstapel


1 (eins)
Wie Du vielleicht schon mitbekommen hast, hatten uns Mitte Januar die ersten 150 Tüten erreicht. Nachdem wir uns darüber riesig gefreut haben und unsere Freude auch gleich mit alle den Unterstützer*innen geteilt haben, mussten wir leider nach genauerem Überprüfen feststellen, dass die Qualität der Verarbeitung nicht unseren Vorstellungen entsprach.

2 (zwei)
Nach einer Nachbesserung von Seiten unserer Produktionsstätte haben wir Ende Januar erneut 300 Tüten erhalten. Doch auch diese wiesen leider an manchen Stellen Qualitätsmängel auf. Da wir wollen, dass Dich und die Unterstützer*innen 100% perfekte Ware erreicht, mussten wir daraufhin auf weitere Freigabemuster warten bevor wir die Produktion wieder laufen lassen konnten.

3 (drei)
Nun kommt die Glückszahl ins Spiel: am Dienstag, den 19.Februar erhielten wir eine Teillieferung von 150 Tüten, die... wir mögen es kaum aussprechen... die unseren Qualitätsvorstellungen entsprechen und nun bereits auf dem Postweg zu Dir und anderen Unterstützer*innen sind!!!


11-03-2019 von Kerstin

Du möchtest noch mehr erfahren?

FÜLL in den sozialen Netzwerken


Top